In ETFs investieren | Rente oder Sparplan?

So investierst Du in ETFs

Die 2 gängigsten Formen in ETFs zu investieren sind diese beiden.

Auf der einen Seite ist der ETF Sparplan, bspw. über Trade Republic.
Auf der anderen Seite ist die Investition in ETFs über eine Rentenversicherung.

Eine Frage, die wir immer wieder hören ist: „Was ist besser?“

Im Internet findest Du unzählige Videos und Blog Beiträge, die diese beiden Formen gegeneinander abwägen.

Beide Varianten haben ihre Vorteile und ich selber nutze beide Wege um mein Geld für mich arbeiten zu lassen.

Fragst Du Dich auch, welche Form nun die „bessere“ ist, stelle ich Dir eine Gegenfrage:

„Welches Ziel verfolgst Du damit?“.

Was spricht für die ETF Rente?

  • Möchtest Du Geld fürs Alter sparen?
  • Möchtest Du Dein regelmäßiges Einkommen im Alter erhöhen?
  • Möchtest Du lebenslangen Cashflow aufbauen?
  • Möchtest Du, dass dieses Geld im Falle Deines Ablebens problemlos Deinen Hinterbliebenen zukommt?
  • Möchtest Du mit der weiteren Verwaltung nichts weiter zutun haben, als es einmal einzurichten?
  • Möchtest Du Deine Steuerlast im Alter gering halten?

Wenn Du diese Fragen mit „Ja“ beantwortest, erreichst Du sicher mit einer „ETF Rente“ Dein Ziel.

Die ETF Rente besticht durch die Option sich eine lebenslange Rente auszahlen zu lassen.
Du hast keinerlei Aufwand mit der Verwaltung Deines Vermögens.
Sowohl die Rente als auch eine einmalige Kapitalzahlung sind sehr milde besteuert.

Und was nicht außer Acht zu lassen ist, ist dass Du womöglich weniger Disziplin aufbringen musst, eine ETF Rente bis ins Hohe Alter durchzuziehen, da der Zugriff auf das Kapital während der Sparphase mit etwas mehr Aufwand verbunden ist.

Weitere Infos zur ETF Rente findest Du hier.

Was spricht für den ETF Sparplan?

  • Möchtest Du Vermögen bilden?
  • Sparst Du auf eine bestimmte Summe hin?
  • Dient die Anlage nicht der Rente sondern verfolgst Du einen anderen Zweck?
    (Bspw. die Bildung von Eigenkapital zum Immobilienkauf)
  • Kennst Du Dich gut genug aus, um Dein Kapital selber zu verwalten?
  • Eine höhere Versteuerung nimmst Du in Kauf um jederzeit flexibel Anteile verkaufen zu können?

Beantwortest Du eher diese Frage mit „Ja“, so ist ein ETF Sparplan die richtige Wahl.

In der Praxis

Wenn Du mich fragst, gehören beide Varianten ins Portfolio.
Es sollte kein „Entweder, oder…“ sein, sondern ein „Sowohl, als auch…“.

Neben der gesetzlichen Rente ist eine private Vorsorge unerlässlich. Hast Du also einen Anlagehorizont von mehr als 15 Jahren, ist eine ETF Rente ein Muss.

Um nicht bei jeder finanziellen Herausforderung an Deine Altersvorsorge gehen zu müssen, ist es jedoch sinnvoll ein finanzielles Polster zu haben. Um dieses aufzubauen eignet sich ein ETF Sparplan hervorragend.

Heute leben und gleichzeitig an morgen denken. Wer das verinnerlicht wird später einen gigantischen Vorsprung haben.

unknown

Hast Du Fragen?

Hast Du vielleicht bereits einen ETF Sparplan begonnen, doch es besteht noch die ein oder andere Unklarheit, lass uns gern mal schnacken. Über den folgenden Button kommst Du direkt in meinen Kalender. ☺️